Ihr Warenkorb ist leer.

Sonderausstellung "Entjudungsinstitut" © Stiftung Lutherhaus Eisenach (Sascha Willms)

Kuratorenführung durch die Sonderausstellung zum ‚Entjudungsinstitut‘

So., 15. September 2024

Im Mai 1939 gründeten elf evangelische Landeskirchen in Eisenach das berüchtigte „Institut zur Erforschung und Beseitigung des jüdischen Einflusses auf das deutsche kirchliche Leben“. Wie und warum konnte dieses antisemitische ‚Entjudungsinstitut‘ entstehen? Dr. Jochen Birkenmeier und Michael Weise (M. A.) zeigen bei der Kuratorenführung die Hintergründe und geistigen Wurzeln des Instituts, seine Arbeitsweise und Projekte, die Folgen seines Wirkens und den mühsamen Weg zur historischen Aufarbeitung nach 1945 auf.

Erwachsene 4,50 €, ermäßigt 3,50 €
Die Kuratorenführung findet im Rahmen der ACHAVA Festspiele Thüringen statt.

Zum Kontaktformular

Zurück