Lutherhaus
trenner

Son­der­aus­stel­lung

„Ket­zer, Spal­ter, Glaubens­lehrer – Lu­ther aus ka­tho­lischer Sicht“

Ver­längert bis En­de 2018!

 

Das ka­tho­lische Lu­ther-Bild hat in den ver­gangenen Jahr­hun­derten einen gerade­zu dra­ma­tischen Wan­del er­fahren. Wäh­rend sich die evan­ge­lische und die ka­tholische Kir­che auf dem Weg „vom Kon­flikt zur Ge­meinschaft“ im­mer näher kom­men, sind die ver­änderte Wahr­nehmung des Re­formators und ihre Hinter­gründe in Kir­che und Öffentlich­keit weit­gehend un­be­kannt.

An­lässlich des Re­for­mations­jubiläums und -ge­denk­ens 2017 zeigt das Luther­haus Ei­se­nach des­halb in seiner Sonder­aus­stellung „Ket­zer, Spal­ter, Glaubens­lehrer – Lu­ther aus ka­tho­lischer Sicht“, wann und wie sich das ka­tho­lische Lu­ther-Bild ver­än­derte: Der in­nova­tive Aus­stellungs­parcours führt da­bei durch die konflikt­reiche Ge­schichte zwischen 1517 und 2017 und er­läutert, warum Lu­ther auf ka­tho­lischer Seite heute nicht mehr als „Ket­zer“ und „Spal­ter“, son­dern als be­deutende Fi­gur der Kirchen­geschichte und sogar als „Glaubens­lehrer“ ge­sehen wer­den kann. 

„Ket­zer, Spal­ter, Glaubens­lehrer“ richtet sich an ein brei­tes Pu­blikum und ist barriere­frei zu­gänglich. Die Aus­stellung steht unter der ge­mein­samen Schirm­herrschaft von Landes­bischöfin Ilse Junker­mann und Bi­schof Dr. Ulrich Ney­meyr und wur­de von ei­nem öku­menisch be­setzten Fach­beirat be­gleitet.

Für den Be­such der Sonder­aus­stellung soll­ten Sie ca. 30 – 45 Mi­nuten einplanen. Die Sonder­aus­stellung ist so kon­zipiert, dass sie zum Selber-­Ent­decken einlädt; Füh­rungen wer­den da­her nicht an­geboten. Hier fin­den Sie wei­tere In­forma­tionen zur An­fahrt und den Flyer zur Sonder­aus­stellung.

Ort: Sonder­ausstellungs­raum des Luther­hauses Ei­senach, Luther­platz 8, 99817 Ei­senach

Öffnungs­zeiten: April-Oktober: Täg­lich 10–17 Uhr; November-März: Dienstag-Sonntag 10-17 Uhr, montags geschlossen.

Preise:
Kombi­karte (Dauer- und Sonder­aus­stellung): 8 € (ermäßigt 6 €), Gruppen­preis: 7 € p.P. (Gruppen­preis Schüler: 4 € p.P.), Familien­karte (2 Er­wachsene mit ei­genen Kin­dern/Enkeln bis 14 Jahren): 16 €

Sonderausstellung (ohne Dauer­aus­stellung): 4 € (er­mäßigt 3 €), Gruppen­preis: 3,50€ p.P. (Gruppen­preis Schüler: 2,50 € p.P.), Familien­karte (2 Er­wachsene mit ei­genen Kin­dern/Enkeln bis 14 Jahren): 8 €

Zur Aus­stel­lung ist ein zwei­sprach­ig­er Ka­ta­log er­schien­en (Deutsch-Eng­lisch). Die Mu­seums­aus­gabe (9,80 €) ist ex­klu­siv im Luther­haus Eise­nach er­hält­lich. Die Buch­handels­aus­gabe (13,90 €) kann über die Eisen­ach­er Buch­hand­lung „LeseLust“ be­stellt wer­den.

trenner

Vorschau 2019

Sonderausstellung 2019 im Lutherhaus Eisenach

"Erforschung und Beseitigung - Das kirchliche ‚Entjudungsinstitut‘ 1939–1945"

Ab 20. September 2019

Mehrere evangelische Landeskirchen gründeten 1939 in Eisenach das Institut zur Erforschung und Beseitigung des jüdischen Einflusses auf das deutsche kirchliche Leben. Das Lutherhaus Eisenach erläutert die Tätigkeit des ‚Entjudungsinstituts‘, seine Hintergründe und die Folgen seines Wirkens in einer eindrücklichen und kritischen Sonderausstellung.

Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten des Lutherhauses voraussichtlich bis Ende 2021 zu sehen.

Flyer downloaden

Das Lutherhaus

Das Lutherhaus Eise­nach ist eines der ältes­ten und schöns­ten Fach­werk­häuser Thürin­gens – und eine der be­deutend­sten Sehens­wür­dig­keiten von Eise­nach, Martin Luthers "lieber Stadt". Herz­lich will­kommen!

» mehr

Dauerausstellung

Luther, Cranach, Bach – die neue Dauer­aus­stel­lung „Luther und die Bibel“ hat viel zu bie­ten: Histo­rische Schätze, inno­va­ti­ve Ideen und über­raschen­de Ein­sich­ten. Er­le­ben Sie eine span­nen­de Aus­stel­lung in einem ein­zig­ar­tigen histo­rischen Am­bien­te!

» mehr

Veranstaltungen

Lesungen und Musik, Thea­ter und Vor­träge, Wis­sens­wer­tes und Unter­halt­sames – wir bie­ten er­leb­nis­reiche Ver­an­stal­tun­gen zum Thema ‚Luther‘ für ein brei­tes Publi­kum. Seien Sie unser Gast – wir freuen uns auf Sie!

» mehr

Sammlungen

Wir bewahren und er­schließen Kul­tur­schätze für Öffent­lich­keit und For­schung: Histo­rische Bücher, Mö­bel, Ge­mälde, Briefe, Auto­graphen und Fotos – und na­tür­lich das einzig­artige Evange­lische Pfarr­haus­archiv. Ge­hen Sie mit uns auf Ent­deckungs­reise!

» mehr

Luther in Eisenach

„Keine Stadt ken­nt mich bes­ser“, sagte der Luther über Eise­nach. Hier lebte seine Fami­lie, hier ging er zur Schu­le, hier hat er das Neue Testa­ment über­setzt. Viele gute Gründe also, Luthers „liebe Stadt“ zu be­suchen – und na­tür­lich das Luther­haus!

» mehr

Stiftung

Seit 2013 lenkt sie die Ge­schicke des Luther­hauses: die Stif­tung Luther­haus Eise­nach. Sie ist eine ge­mein­nützige Stiftung der Evange­lischen Kirche in Mittel­deutsch­land. Ihr Ziel: Ihnen Luther und die Re­forma­tion auf inno­va­tive Weise näher­zu­brin­gen.

» mehr